Ein warmes Frühstück nach Ayurveda

Warmer Gewürzporridge mit gedünstetem Obst

Warum eigentlich ein warmes Frühstück zu sich nehmen? Vielen Leuten ist es in der Früh zu viel Arbeit ein warmes Frühstück zuzubereiten. Doch es gibt sehr viele Rezepte die nicht länger dauern, als sich ein Brot zu beschmieren. Allerdings hat ein warmes Frühstück eine positive Wirkung auf den Körper und den kompletten Organismus. Bereits in der Früh wenn man aufsteht, sollte man gleich ein Glas warmes Wasser mit Zitrone trinken. Das regt den Stoffwechsel an. Generell sind kalte Getränke nach dem Ayurvedischem Prinzip gar nicht gesund. Deshalb sollte es nach dem warmen Glas Wasser auch wieder warm weitergehen.

Wir haben ein tolles Rezept zum nachmachen für euch notiert. Das beste daran, es schmeckt nicht nur irrsinnig lecker, es ist auch sehr gesund.

Zutaten:
Gewürze wie Zimt, Kardamom oder Fenchel
Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Mandeln
Haferflocken
Pflanzliche Milch
warmes Wasser
Obst

Zubereitung:
Die Körner/Nüsse mit den Gewürzen in einen Topf geben und leicht anschwitzen. Anschließend die Haferflocken hinzufügen und mit warmen Wasser ablöschen. Ein bisschen kochen lassen. Danach kann die pflanzliche Milch dazu geleert werden (zB. Hafermilch). Das ganze noch einmal umrühren und dann mit gedünstetem Obst nach belieben garnieren.

Und schon ist das leckere Frühstück fertig und bereit zum Verzehr!