Frühlingsgefühle und Yoga

Der Sonnengruß- Yoga Übungen am Morgen!

Der Sonnengruß ist eine Yoga-Übung um Körper, Geist und Seele zu aktivieren. Eine kurze Yoga-Session in der Früh kann wahre Wunder bewirken, der Kreislauf kommt in Schwung und man kann aktiv und fit in den Tag starten. Am Abend ist der Sonnengruß ein gutes Mittel um Blockaden zu lösen und abzuschalten. Manchmal ist es relativ schwer sich morgens für Yoga zu motivieren. Man ist müde, die Beine und Arme fühlen sich schwer an, doch genau das sind Gründe warum Yoga am Morgen gut für den Körper und wichtig für unseren Geist ist.

So langsam beginnt der Frühling und es wird immer wärmer. Ostern steht vor der Tür und es wird nicht mehr lang dauern, bis wir die ersten Frühlingsblumen in den Feldern blühen sehen. Der Winter ist bald vorbei und der Körper muss sich umstellen. Yoga in der Natur ist sehr beruhigend und wunderschön, man kann tief in sich hinein gehen und hört nur die Vögel zwitschern. Man könnte seinen Tag auch mit ein paar Yoga-Übungen im Freien beginnen und langsam mit der Sonne erwachen.

Wir haben ein paar Tipps für euch notiert, wie es leichter fällt den Tag mit Yoga zu beginnen:

-Viel Schlaf: Früh ins Bett gehen, sodass man leichter aufsteht und ausgeschlafen ist
-Man sollte schon am Tag vorher alles vorbereiten was man für die Yoga-Praxis am Morgen benötigt
-Der Familie oder den Mitbewohnern Bescheid geben: Gebt euren Liebsten Bescheid, dass ihr in der Früh eine halbe Stunde für euch benötigt. Absolute Ruhe ist sehr wichtig!
-Tief einatmen und die schönen Momente während der Yoga-Praxis bewusst wahrnehmen
-An das befreiende Gefühl nach dem Yoga denken, um sich selber zu motivieren

Wir im Traumhotel freuen uns schon sehr auf die warme Jahreszeit- Unser wunderschöner Yogagarten wartet auf uns!