So vielfältig ist der Sommer im  Zillertal…

Das 4 Sterne Yoga- und Ayurvedahotel in Gerlos liegt mitten in der Natur und ist der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten. Die Kulisse ist einfach nur traumhaft – Flüsse, Naturseen, zahlreiche Wanderwege, Bike-Trails und Berge – soweit das Auge reicht. Egal ob Sie den einen oder anderen Gipfel stürmen oder in einer Wiese Yoga-Übungen praktizieren, der Erholungsfaktor ist garantiert. Sie werden viele Naturschätze entdecken und bestimmt auch Ihr Lieblingsplätzchen finden. Wir haben die besten Ausflugstipps für Sie notiert und wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden dieser wunderschönen Gegend.

Go for Meditation- Yoga in der Natur

Praktizieren Sie Yoga in der freien Natur und hören Sie tief in sich hinein. Meditation bedeutet absolute Ruhe und Einkehr, körperlich sowie geistig. Rund um das Traumhotel finden Sie viele Orte die sich für eine Yoga-Einheit eignen. Sie spüren selbst am Besten, wo Sie sich wohl fühlen und zurückziehen können. Sie könnten Ihre Yoga-Praxis auch mit einer Wanderung in eines der 5 Seitentäler von Gerlos verbinden.

2 Seen-Runde

Gehen Sie die 3-stündige Wanderung und genießen Sie den wundervollen Anblick auf die atemberaubende Bergwelt. Es ist möglich bis unterhalb der Dammkrone mit dem kostenlosen Wanderbus oder PKW aufzufahren. Los geht es am „Durlaßboden Stausee“, der Sie auf der Nordseite entlang über Wald- und Wiesenwege bis zum Larmerbach führt.

Später wechseln Sie von der Ostseite des Sees auf die Finkaustrasse bis hin zur Brücke bei der Schütthofalm. Ab Höhe der Schütthofalm wird am Finkaubach entlang bis zur Finkau gewandert und vorbei beim Alpengasthof gehts wieder zurück zur Schütthofalm. Von dort aus führt der Wanderweg am See entlang, über die Bärschlagalm Richtung Start, vorbei an den Almen und dem Entspannungspunkt und zum Schluss noch über die Dammkrone bis zum Seestüberl.

 Spaziergang ins Schönachtal

Das Schönachtal gehört zu den 5 Tälern, die sich vom Gerlostal aus erstrecken. Die leichte Wanderung in das malerische Schönachtal dauert ca. 1 Stunde. Sie haben die Möglichkeit gemütlich in einer Hütte einzukehren. Diese Wanderung eignet sich bis zur Lackenalm hin hervorragend für einen ausgedehnten Spaziergang.

Starten Sie vom Traumhotel aus, beim Gasthof Oberwirt beginnt der flach ansteigende Wanderweg Nr. 5 ins traumhafte Schönachtal. Von der Stinkmoosalm, bietet sich ein wunderschöner Blick auf den Talhintergrund. In ca. 1 Stunde erreichen Sie die Jausenstation Lackenalm (1.400 m). Ein idyllischer Spaziergang zu jeder Jahreszeit.

Isskogel Trail

Auch die Königstour in Gerlos genannt, bei der man dem Hausberg, dem Isskogel, aufs Haupt radelt. Vom Ausgangspunkt in Richtung Gerlos Gmünd und dann über den Brennachweg zur Gerlostalalm. Bis auf die Verbindung von der Gerlostalalm zur Innerertensalm ist das eine lupenreine und anstrengende Auffahrt, die am Isskogel mit einem fantastischen Blick auf Gerlos, die drei Seitentäler Schönachtal, Wimmertal und Schwarzachtal und auf die gletscherbewehrten Zillertaler Alpen belohnt. Eine abwechslungsreiche Abfahrt führt zunächst hinunter zur Ebenfeldalm (Einkehrmöglichkeit Latschenalm) und weiter über einen Güterweg oder über 3 Single Trails nach Gerlos. Auf den letzten 4 Kilometern ist Vorsicht geboten, da hier mit landwirtschaftlichen Nutzfahrzeugen der Bauern zu rechnen ist.