Februar

Der Monat der Reinigung !

Der Februar ist der Monat der Reinigung, man sollte Gutes für sich selbst und seine Seele tun. Von Entgiftungskuren bis zum Hausputz- Alles hat eine positive Wirkung auf das restliche Jahr. 

Tanke die Kräfte der Natur- für größere Lebensfreude, Harmonie und Vitalität. 

“Februa” war im alten römischen Reich der Name eines Reinigungsfestes, das Ende Februar veranstaltet wurde. Daher kommt auch der Name und die Bedeutung des “Reinigungs-Monats”. Die Kapha- Zeit beginnt, dieses Element steht für Wasser und Erde. Laut Ayurveda verflüssigt die Wärme der ersten Sonnenstrahlen im Frühling das angesammelte Kapha. Es verteilt sich im Körper, stört Agni (das Verdauungsfeuer) und kann zu verschiedenen Krankheiten führen, insbesondere zu Erkältungen, andere Beschwerden und Frühjahrsmüdigkeit.

Man sollte generell weniger und leichter essen. Das Verdauungsfeuer (Agni) sollte neu entfacht werden, der “Ayurvedische Schlüssel” der inneren Reinigung. Leichte Gerichte aus Getreide und Gemüse entlasten die Verdauung und stimulieren die Selbstheilungskräfte.

Eine Reinigung des gesamten Umfelds steht an- die Wohnung, das Auto, unser soziales Netzwerk und unsere Gedanken. Es gilt entrümpeln in allen Sparten unseres Lebens. Man soll innerlich, sowie äußerlich für Ordnung sorgen. Was passiert wenn man das nicht macht?

Wenn man nicht wöchentlich Staub wischt und für Ordnung sorgt, wird das Chaos mit der Zeit so groß dass man sich nicht mehr darüber hinaussieht. Doch was ist mit uns Menschen? Was wenn wir unsere Gedanken, Gefühle und unseren Geist nicht regelmäßig entrümpeln?

Innerliche sowohl als auch äußerliche Reinigung verschafft uns Platz für Kreativität, neue Ideen, befreit Gedanken, lässt uns wohlfühlen und vor allem können wir wieder für Neues sprühen und Begeisterung aufbringen.