Morgen, Übermorgen, nächste Woche…

Lebe im Jetzt!

“Do not dwell in the past, do not dream of the future, concentrate the mind on the present moment.” – Buddha

Wie oft versäumen wir einen schönen Moment, obwohl wir anwesend sind? Heute, Morgen, doch was liegt dazwischen? Das Leben im Jetzt fällt nicht immer leicht. Die Momente in denen man frei von Sorgen, Blockaden und Stress ist, werden leider immer weniger. Immer öfters versäumen wir gewisse Dinge, weil wir gedanklich gerade woanders sind. Wir leben den Tag, doch erleben ihn nicht. Wir checken unser Smartphone, telefonieren, recherchieren, aber uns gelingt es leider nicht einfach mal abzuschalten, um den Moment zu genießen.

Das schlimmste daran ist, das wir selber dafür verantwortlich sind. Im Alltag werden wir ständig abgelenkt und im Job müssen wir funktionieren, deshalb wird es immer wichtiger, sich intensiv zu erholen und im Jetzt zu leben. Hier und Jetzt im Moment können wir entspannen, ist es angenehm, verbringen wir wundervolle Stunden mit unseren Liebsten. Das müssen wir bewusst wahrnehmen und fühlen. Stattdessen denken wir daran, was morgen sein wird, was in der Arbeit passiert ist und gleichzeitig aber beschäftigen wir uns damit, wann wir den wieder Zeit für solch schöne Momente haben werden und machen uns genau darüber Sorgen. Dabei können wir das eh nicht genießen und fühlen, da wir uns ja mit all diesen Gedanken beschäftigen.

Oft ist es auch der Fall, dass wir die Vergangenheit festhalten. Letzte Woche, vor 2 Jahren da hatten wir es vielleicht schön. Bestimmt durften wir in der Zwischenzeit auch tolle Dinge erleben, doch haben wir diese nicht als angenehm und wundervoll wahrgenommen, da wir uns immer noch an den einen Tag vor 2 Jahren klammern. Das gleiche passiert uns mit der Zukunft, wir beschäftigen uns so viel damit wie alles sein wird, dass wir bestimmte Dinge in der Gegenwart versäumen oder nicht realisieren.

Wir müssen versuchen im Jetzt zu leben, denn gewisse Dinge erlebt man nur ein einziges Mal!