Purvottanasana- umgedrehtes Brett

Purvottanasana- umgedrehtes Brett

Körperliche Wirkung:

Stärkt die Arm-, Schulter- und Rumpfmuskulatur. Hand-, sowie Fußgelenke, Beckenboden, Lendenbereich und Schultergürtel werden trainiert und stabilisiert. Die Beweglichkeit der Schultergelenke wird verbessert, sowie die gesamte Körpervorderseite gedehnt. Diese Asana stärkt das Herz und regt das endokrine System (das menschliche Hormonsystem) an.

Purvottanasana A- Durchführung:

Kommen Sie in den Langsitz, dann legen Sie die Arme seitlich neben das Gesäß. Ziehen Sie die Füße etwas heran und stellen Sie diese nebeneinander auf, die Finger  zeigen nach vorne zu den Zehen, atmen Sie ein und heben Sie den Körper so hoch es geht, dabei bleiben die Fußsohlen auf der Matte.

Purvottanasana B- Durchführung:

Yoga Einsteiger beugen bei dieser Asana die Beine im rechten Winkel, die Füße bleiben hüftbreit auseinander, das verringert die Dehnung der Körpervorderseite. Dabei beachten Sie, dass die Kniegelenke im rechten Winkel zum Boden direkt über den Fußgelenken ausgerichtet sind.

Vorsicht bei:

Sehnenscheidenentzündungen und ähnlichen Beschwerden, Problemen mit den Hand-, Arm- und Schultergelenken.

 

 

 

Veröffentlicht in Yoga